Internationale Migration. Flucht und Asyl, 1st Edition by Dr. Franz Nuscheler (auth.)

By Dr. Franz Nuscheler (auth.)

Inhalt
Das Buch hat drei Hauptteile: das internationale Migrations- undFluchtgeschehen als Weltordnungsproblem; die Asylpolitik im unfreiwilligenEinwanderungsland Deutschland; Herausforderungen an die deutsche undeuropäische Politik angesichts des in Ost und Süd wachsendenMigrationsdruckes.

Show description

Read or Download Internationale Migration. Flucht und Asyl, 1st Edition PDF

Best german_10 books

Unternehmensidentität von Banken: Grundlagen, Politik und empirische Untersuchung (German Edition)

Die Auseinandersetzung mit Unternehmensidentitat oder company id ist vor dem hohen Anspruch zu sehen, Unternehmen in ihrer Ganzheit zu verstehen und zu gestalten. Insofern ist es fOr Unterneh males von zentraler Bedeutung, sich bewuBt gestaltend mit ihrer Cor porate identification zu befassen, um erwunschte Wirkungen auf das so ziale Gebilde supplier und ihr Umfeld auszul6sen bzw.

Neue Rechte und Rechtsextremismus in Europa: Bundesrepublik, Frankreich, Großbritannien (German Edition)

Die Autoren legen mit diesem Band eine vergleichende Studie vor, in der die Tendenzen im Rechtsextremismus in Frankreich, Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland dargestellt und analysiert werden. Basierend auf umfangreichen Recherchen und bislang nicht publizierten Quellen wird der ideologische und organisatorische Prozeß dargelegt, in dem Teile des traditionellen Rechtsextremismus den Versuch unternehmen, die Rechte als theoretisches Projekt neu zu formulieren.

Extra resources for Internationale Migration. Flucht und Asyl, 1st Edition

Sample text

Was sich in Rwanda abspielte und im benachbarten Burundi ebenfalls abspielen könnte, erscheint wie eine Erfüllung des Verelendungsgesetzes von Robert Malthus. Die beiden Kleinstaaten sind aufgrund knapper Ressourcen und des raschen Bevölkerungswachstums (von 3,7% pro Jahr in Rwanda) aus eigener Kraft nicht überlebensfähig: "Als Ergebnis dieser ausweglosen Situation wird sich in und um Ruanda eine Zone hoher Instabilität bilden. Dies bedeutet weitere Flüchtlingsströme von Millionen von Menschen.

_......................... _............. Somalia IA,75) ................ ........................... Iren 15,05) Molowi (10,95) Quelle: Globale Trends 93/94,131 Im Folgenden werden die Brennpunkte des internationalen Migrations- und Fluchtgeschehens dargestellt. Brennpunkte ignorieren weniger spektakuläre Vorgänge. So tauchen beispielsweise die Abwanderungen von der südpazifischen Inselwelt in den Wanderungsstatistiken nicht auf, weil sie zahlenmäßig unbedeutend sind; sie sind aber tatsächlich so dramatisch, daß Pazifikforscher schon von einer tendenziellen Entvölkerung der Inselregion sprechen; und sie sind vordergründig schwer verständlich, weil hier ein Auszug aus einem angeblichen "Südsee-Paradies" stattfindet.

Jahrhundert Heine, Marx oder Mickiewitz folgten. Die Religion war - in Europa zumindest bis zu ihrer politischen Neutralisierung durch die Aufklärung - ein bestimmendes Moment der Flucht- und Vertreibungsgeschichte. Sie ist es heute wieder in fundamentalistischen "Gottesstaaten". Sie führte überall dort, wo sie ein legitimierendes Vehikel von Herrschaft bildete, fast zwangsläufig dazu, daß religiöse Minderheiten als politische Oppositionsgruppen verstanden, verfolgt und vertrieben wurden. Die Mischung aus Religion, Politik, Konkurrenzkampf, Intoleranz und kollektiven Vorurteilen war und blieb besonders ausgeprägt im Motivgemenge des Antisemitismus.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 29 votes