Literatur und Studentenbewegung: Eine Zwischenbilanz by Burkhardt Lindner (auth.), Dr. W. Martin Lüdke (eds.)

By Burkhardt Lindner (auth.), Dr. W. Martin Lüdke (eds.)

Show description

Read or Download Literatur und Studentenbewegung: Eine Zwischenbilanz PDF

Similar german_10 books

Unternehmensidentität von Banken: Grundlagen, Politik und empirische Untersuchung (German Edition)

Die Auseinandersetzung mit Unternehmensidentitat oder company id ist vor dem hohen Anspruch zu sehen, Unternehmen in ihrer Ganzheit zu verstehen und zu gestalten. Insofern ist es fOr Unterneh males von zentraler Bedeutung, sich bewuBt gestaltend mit ihrer Cor porate id zu befassen, um erwunschte Wirkungen auf das so ziale Gebilde business enterprise und ihr Umfeld auszul6sen bzw.

Neue Rechte und Rechtsextremismus in Europa: Bundesrepublik, Frankreich, Großbritannien (German Edition)

Die Autoren legen mit diesem Band eine vergleichende Studie vor, in der die Tendenzen im Rechtsextremismus in Frankreich, Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland dargestellt und analysiert werden. Basierend auf umfangreichen Recherchen und bislang nicht publizierten Quellen wird der ideologische und organisatorische Prozeß dargelegt, in dem Teile des traditionellen Rechtsextremismus den Versuch unternehmen, die Rechte als theoretisches Projekt neu zu formulieren.

Additional info for Literatur und Studentenbewegung: Eine Zwischenbilanz

Sample text

35 Obwohl Michels "Ästhetik des Protests,,36 selbst diese Tendenz dokumentiert und der Gefahr dieses theoretischen Ansatzes nicht entgangen ist, geht seine Reflexion auf die literarische Relevanz des Phänomens doch ge rade von der praktischen Überwindung der Grenzen aus, in die moderne Literatur durch die für sie konstitutive Autonomie verwiesen ist: Diese "Aktionen konstituieren keinen ästhetischen Sonderbereich, der die Illusion einer Erfüllung böte, kein affirmatives Es-ist-erreicht wie die ,autonome' Kunst, sondern sie fordern die bestehende Realität heraus, die allenfalls kurzfristige Befriedigung aufkommen lä~t,,37.

36 Ebd. 37 B. , in: Frankfurter Allgemeine Zeitungvom 13. Oktober 1973 (dort auch die folgenden Zitate). : Der Streit der Fakultäten, Werke ed. Weischedel, Bd. 9. - Zum Politisierungsbegriff der Studentenrevolte cf. u. a. A. Wellmer, Unpolitische Universität und Politisierung der Wissenschaft, in: Claussen/Dennitzel, Universität und Widerstand, a. a. , S. 108 ff. 39 M. Reich-Ranicki, Rückkehr zur schönen Literatur. Eine Bilanz der Frankfurter Buchmesse, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 8. Oktober 1975.

Dank der Eigengesetzlichkeit der Ästhetizität einen strukturellen emanzipatorischen Charakter besitzt. Polyfunktionalität und Polyvalenz der ästhetischen Textgebilde thematisieren notwendig (impliziert oder expliziert) die Potentialität anderer Wirklichkeiten (. )". S. 89. ), Sekundarstufe I - Gymnasium, Unterrichtsempfehlungen Deutsch, S. 30 f. , S. 3l. 23 G. , in: H. ), Erweiterung der materialistischen Literaturtheorie durch Bestimmung ihrer Grenzen, Sturtgart 1974, S. 259. 24 R. Bubner, Ober einige Bedingungen gegenwäniger Ästherik, neue Hefte für philosophie 5/1973, S.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes