Volkswirtschaftslehre: Aufgaben mit Lösungen (German by Dieter Dahl

By Dieter Dahl

Dieses ubungsbuch wendet sich an Studenten, die ihr Basiswissen in Volkswirtschafts theorie und -politik uberprufen wollen. Es werden bei der Aufgabengestaltung Theorie und Anwendungen miteinander verbunden, so dass auch der an praktischen Problemen in teressierte Leser Nutzen daraus ziehen kann. Fragen und Aufgaben mogen Denkanstosse sein, die Antworten zeigen, ob in richtiger Richtung gedacht wurde. Aufgaben und Lo sungen wurden nicht getrennt gedruckt, so dass umstandliches Blattern vermieden wird. Der pupil moge aber der Versuchung widerstehen und nicht die Losung schon lesen, bevor er sich seine Antwort zurechtgelegt hat. Jedem der acht Gebiete wurde eine grossere Zahl von Behauptungen vorangestellt, die daraufhin zu prufen sind, ob sie richtig oder falsch sind. Auf diese Weise kann thematisch eine grossere Flache abgedeckt werden als dies durch Aufgaben allein moglich ist. Die Richtig/Falsch-Antwort enthalt eine Begrundung. Manche Probleme sind themenubergreifend. Das ist Absicht, da Zusammenhange erschlos sen werden sollen; das Stichwortregister hilft, weitere Ausfuhrungen zum Fragenkomplex unter anderer Kapiteluberschrift zu fmden. Wichtig erscheinende Fragen wurden von meh reren Seiten angegangen, hier wird Wert auf den Obungseffekt gelegt. Zahlreiche Darstel lungen wollen die verbalen Ausfuhrungen optisch unterstutzen. Der vorliegende Band ist eine Erweiterung des Buches "Klausuren Volkswirtschaft." Aus drucktechnischen Grunden wurden zusatzliche ausgewahlte Aufgaben dem jeweiligen Kapitelende hinzugefugt. Dieter Dahl Inhaltsverzeichnis Haushalte Aufgabe I: Grundwissen ...................... . . . . . . . . .. . . . eleven Aufgabe eleven: Budgetgleichung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . thirteen . . . . . . Aufgabe III: Einkommens-und Substitutionseffekt .................. 14 Aufgabe IV: Indifferenzkurve . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . sixteen . . . . . . Unternehmungen Aufgabe I: Grundwissen 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 . . . . . . . . Aufgabe eleven: Grundwissen 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . 23 . . . . . . Aufgabe 111: Ertragsgesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . 25 . . . . . . Aufgabe IV: Produktionsfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . 26 . .

Show description

Read Online or Download Volkswirtschaftslehre: Aufgaben mit Lösungen (German Edition) PDF

Best german_10 books

Unternehmensidentität von Banken: Grundlagen, Politik und empirische Untersuchung (German Edition)

Die Auseinandersetzung mit Unternehmensidentitat oder company identification ist vor dem hohen Anspruch zu sehen, Unternehmen in ihrer Ganzheit zu verstehen und zu gestalten. Insofern ist es fOr Unterneh males von zentraler Bedeutung, sich bewuBt gestaltend mit ihrer Cor porate identification zu befassen, um erwunschte Wirkungen auf das so ziale Gebilde business enterprise und ihr Umfeld auszul6sen bzw.

Neue Rechte und Rechtsextremismus in Europa: Bundesrepublik, Frankreich, Großbritannien (German Edition)

Die Autoren legen mit diesem Band eine vergleichende Studie vor, in der die Tendenzen im Rechtsextremismus in Frankreich, Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland dargestellt und analysiert werden. Basierend auf umfangreichen Recherchen und bislang nicht publizierten Quellen wird der ideologische und organisatorische Prozeß dargelegt, in dem Teile des traditionellen Rechtsextremismus den Versuch unternehmen, die Rechte als theoretisches Projekt neu zu formulieren.

Extra resources for Volkswirtschaftslehre: Aufgaben mit Lösungen (German Edition)

Sample text

DM BOpt. P K Abbildung 2 1 PI Pe o 49 17. :::: falsch: vgl. Abb. 22! Durch Konkurrenten sind Kunden abgewandert: die Preis·Ab· satz-Funktion hat sich nach links verschoben (No ~ Nd. Der neue gesunkene Preis P2 berührt gerade noch (:::: Tangentenlösung) die Stückkostenkurve, so daß gerade noch Kostendeckung gegeben ist. Die Grenzkostenkurve schneidet die Grenzerlöskurve unter· halb von P2 • GK Ks. *" P,eil I",,,, I, Mn.. Abbildung 22 18. :::: richtig: vgl. Abb. 23! Ursache des Knicks: Preissteigerung eines Oligopolisten über P hinaus, fUhrt zur Abwanderung der Kunden zur Konkurrenz bei konstantem Preis der Konkurrenz.

Das Angebot wird durch die Steuer nicht verringert, da das Sichzurückziehen des Angebots die Aufgabe jeglichen Gewinns bedeuten würde, aber ein kleiner Gewinn ist besser als kein Gewinn. Da die Nachfrage nach Gütern nicht beeinflußt wird von Gewinnsteuern, ändert sich die abgeleitete Nachfrage nach Boden nicht. Eine Leistungsreduktion ist insoweit durch die Bodengewinnsteuer nicht zu befurchten (eine Ausnahme mag z. B. beim Siedlungsboden gegeben sein, wenn die Eigentümer der Böden diese wegen zu hoher Steuern nicht zur Verfugung stellen und teilbare Baugrundstücke ungeteilt selber nutzen).

Die Staatsausgaben decken den öffentlichen Bedarf, sie sind nicht reziprok, d. h. Ausgabenverteilung liegt im Ermessen des Staates, die Staatsleistung ist regelmäßig nicht teilbar, sie fließt unterschiedslos allen Bürgern zu, und sie ist nicht meßbar, d. h. der Erfolg (z. B. der Leistung des Bildungssystems) ist zahlenmäßig nicht erfaßbar. 10. =richtig: der Staat soll die Einnahmen auf die einzelnen öffentlichen Bedürfniskategorien so verteilen, daß jede letzte Geldeinheit in jeder Verwendungsart den gleichen Nutzen stiftet, also der Grenznutzen der befriedigten öffentlichen Bedürfnisse einander gleich ist.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 42 votes