Weiterbildungsabstinenz älterer Beschäftigter in einer by Wolfgang Gallenberger

By Wolfgang Gallenberger

Das Buch diskutiert, ob der beruflichen Weiterbildung von Älteren künftig tatsächlich eine höhere Bedeutung zukommt. Darüber hinaus wird der behauptete Zusammenhang zwischen zunehmendem adjust und abnehmender Weiterbildungsteilnahme anhand von repräsentativen Befragungsdaten zur Weiterbildungsteilnahme quantitativ untersucht. Der Autor zeigt Konsequenzen für die Bildungspolitik, die betriebliche Praxis und die Weiterbildungsforschung auf.

Show description

Read Online or Download Weiterbildungsabstinenz älterer Beschäftigter in einer alternden Erwerbsbevölkerung? (Forschung Erziehungswissenschaft) (German Edition) PDF

Similar german_10 books

Unternehmensidentität von Banken: Grundlagen, Politik und empirische Untersuchung (German Edition)

Die Auseinandersetzung mit Unternehmensidentitat oder company identification ist vor dem hohen Anspruch zu sehen, Unternehmen in ihrer Ganzheit zu verstehen und zu gestalten. Insofern ist es fOr Unterneh males von zentraler Bedeutung, sich bewuBt gestaltend mit ihrer Cor porate id zu befassen, um erwunschte Wirkungen auf das so ziale Gebilde business enterprise und ihr Umfeld auszul6sen bzw.

Neue Rechte und Rechtsextremismus in Europa: Bundesrepublik, Frankreich, Großbritannien (German Edition)

Die Autoren legen mit diesem Band eine vergleichende Studie vor, in der die Tendenzen im Rechtsextremismus in Frankreich, Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland dargestellt und analysiert werden. Basierend auf umfangreichen Recherchen und bislang nicht publizierten Quellen wird der ideologische und organisatorische Prozeß dargelegt, in dem Teile des traditionellen Rechtsextremismus den Versuch unternehmen, die Rechte als theoretisches Projekt neu zu formulieren.

Extra resources for Weiterbildungsabstinenz älterer Beschäftigter in einer alternden Erwerbsbevölkerung? (Forschung Erziehungswissenschaft) (German Edition)

Example text

Angesichts der zunehmenden Ausbreitung der Informationstechnik sind dies erstaunlich geringe Zahlen. Andererseits müssen TechnikanwenderInnen am Arbeitsplatz ja tatsächlich Computer(-programme) nicht bis ins Detail kennen, sondern sie lediglich einsetzen können. Die inhaltliche Unterteilung der Kenntnisfelder wurde in der Darstellung aufgrund einer faktorenanalytischen Untersuchung (Hauptkomponentenanalyse) den dargestellten sechs Aufgabenbereichen zugeordnet (Ulrich, 2000, S. ). Diese erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und weist keine offene Kategorie auf.

Besonders in Branchen mit Nachwuchsproblemen kann die demographische Entwicklung das Angebot an jungen Arbeitskräften zusätzlich verknappen. Nicht zuletzt sprechen finanzielle Gründe darur, daß zukünftig nicht mehr in der gegenwärtigen Praxis verfahren werden wird: Aufgrund der Haushaltslage wird die Finanzierung der Frühverrentung durch die Arbeitslosen- und Rentenversicherung zunehmend schwieriger. ' Dadurch hat sich der Personalabbau rur die Unternehmen verteuert. Aktuelle Tendenz ist es, daß Unternehmen diese Verteuerung an die Beschäftigten weitergeben.

Zusammenfassung Die Heterogenität betrieblicher Altersstrukturen läßt es unsinnig erscheinen, generelle Annahmen über das Ausmaß der Beschäftigung Älterer aufzustellen. Mit weniger Fehlern behaftet sind Prognosen für kleinere Einheiten, in die eine differenzierte Analyse der aktuellen Altersstrukturen eingehen kann. Daraus und aus weiteren Informationen über die zu erwartenden Rahmenbedingungen des Wirtschaftens der ausgewählten Einheiten läßt sich sicherer abschätzen, ob eine Beschäftigung Älterer in diesem Bereich wahrscheinlich wird.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 42 votes